Zurück zu Refe­ren­zen


Sozi­al­team – Manage­ment und Hol­ding GmbH
www.sozialteam.de

Sozi­al­team – Manage­ment und Hol­ding GmbH

Sozi­al­team ist ein expan­die­ren­des Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men in der Sozi­al­wirt­schaft. Im Jahr 1992 von berufs­er­fah­re­nen Sozi­al­päd­ago­gen gegrün­det, ist Sozi­al­team in der Zwi­schen­zeit mit Ein­rich­tun­gen und Diens­ten an über zehn Stand­or­ten in den bei­den Bun­des­län­dern Bay­ern und Sach­sen tätig. Das Sozi­al­team Lap­pers­dorf zeich­net sich durch moder­ne Kon­zep­te und hohe Qua­li­tät aus, sowohl in den Senio­ren-Ser­vice­häu­sern als auch in den Sozio­the­ra­peu­ti­schen Ein­rich­tun­gen.


www.sozialteam.de

Beruf und Fami­lie – Aus­zeich­nung für Sozi­al­team. Bei einem Fest­akt im Land­rats­amt Regens­burg wur­den Unter­neh­men aus­ge­zeich­net, wel­che sich im Netz­werk „Beruf und Fami­lie – geht gut bei uns“ betei­li­gen. Mit die­ser Aus­zeich­nung sol­len Unter­neh­men gewür­digt wer­den, wel­che sich in beson­de­rem Maße für die Ver­ein­bar­keil von Fami­lie und Beruf ein­set­zen und dafür ein­ste­hen. Sozi­al­team-Geschäfts­füh­rer Mar­tin Weiß stell­te im Rah­men des Fest­ak­tes das Sozi­al­team – Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell „Fami­ly & Life“ vor, wel­ches ein Bau­stein für ein fami­li­en­freund­li­ches Unter­neh­men ist. „Unser Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell fin­det sehr guten Anklang bei den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern von Sozi­al­team“, so Weiß. Land­rä­tin Tan­ja Schwei­ger über­gab Mar­tin Weiß die Aus­zeich­nung und hob her­vor: „Ich bin froh, dass Sie sich mit Ihrem Unter­neh­men betei­li­gen und damit Far­be als fami­li­en­freund­li­cher Arbeit­ge­ber beken­nen!“ Mehr…


Stim­men zur Ein­füh­rung des Lebens­ar­beits­zeit­mo­dells

Für mich ist das schöns­te an dem Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell „Fami­ly & Life“, dass es dem Mit­ar­bei­ter frei­ge­stellt ist, wie er die sel­ber ange­spar­ten Zeit­wert­gut­ha­ben für sich nut­zen möch­te. Er hat die Mög­lich­keit früh­zei­tig aus dem Arbeits­all­tag aus­zu­stei­gen, er kann sich aber auch für zwi­schen­durch ande­re Frei­räu­me schaf­fen, dies kann im Pfle­ge­be­reich sein oder auch im Bereich der Eltern­zeit oder der Ver­län­ge­rung der Eltern­zeit sein. Es kann aber auch sein, dass ein Mit­ar­bei­ter eine län­ge­re beruf­li­che Pau­se machen möch­te. Mehr…