Zurück zu Refe­ren­zen


Stift Til­beck GmbH
www.stift-tilbeck-gmbh.de

Stift Til­beck GmbH

Die Stift Til­beck GmbH ist Dienst­leis­ter in den Berei­chen Behin­der­ten- und Alten­hil­fe und betreibt ent­spre­chen­de Ein­rich­tun­gen an den Stand­or­ten Müns­ter, Not­tuln, Sen­den, Bil­ler­beck, Havix­beck und Til­beck. Das Stift Til­beck wur­de 1881 gegrün­det. Die Arbeit mit Behin­der­ten oder alten Men­schen erfor­dert von den 720 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern ein hohes Maß an fach­li­chen und per­sön­li­chen Kom­pe­ten­zen. Dabei setzt die Stift Til­beck GmbH als enga­gier­ter Arbeit­ge­ber auf eine indi­vi­du­el­le und lebens­pha­sen-ori­en­tier­te Per­so­nal­po­li­tik.


Stim­men zur Ein­füh­rung des Lebens­ar­beits­zeit­mo­dells

Ich glau­be, dass die Gewin­nung der Mit­ar­bei­ter eines der zen­tra­len The­men für eine Ein­rich­tung wie unser Haus ist. Gera­de im Bereich der sozia­len Dienst­leis­tung ist es wich­tig, dau­er­haft qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­ter zu gewin­nen. Die mensch­li­che Bezie­hung zwi­schen den Mit­ar­bei­tern und den zu betreu­en­den Per­so­nen ist eines der tra­gen­den Ele­men­te und des­halb haben wir ein gro­ßes Inter­es­se qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­ter zu gewin­nen und auch lang­fris­tig an uns zu bin­den. Und ich glau­be, dass das Zeit­wert­kon­to eine Mög­lich­keit ist genau die­se Brü­cke zu schaf­fen.“ Mehr…


Schaum­bur­ger Nach­rich­ten

Uwe Holt­mann ist Lei­ter des Per­so­nal­we­sens bei der Stift Til­beck GmbH in Havix­beck bei Müns­ter. Das kirch­li­che Sozi­al­un­ter­neh­men für Behin­der­ten- und Alten­hil­fe beschäf­tigt über 700 Arbeit­neh­mer. „Vor dem Hin­ter­grund der Ren­te mit 67 haben wir unse­ren Mit­ar­bei­tern über ein Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell die Mög­lich­keit gege­ben, ihr Ren­ten­ein­tritts­al­ter indi­vi­du­ell zu gestal­ten.“ Mehr…


Infor­ma­ti­ons­bro­schü­re zum Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell

Immer mehr Unter­neh­mer, Per­so­nal­ver­ant­wort­li­che und Inter­es­sen­ver­tre­ter von Arbeit­neh­mern bele­gen durch die Ein­füh­rung eines inno­va­ti­ven Zeit­wert­kon­ten- und Lebens­ar­beits­zeit­mo­dells, wie unter­neh­me­ri­sche Weit­sicht – gepaart mit ver­ant­wor­tungs­vol­len Ent­schei­dun­gen – den not­wen­di­gen Frei­raum für die Beleg­schaft schafft, der noch vor Jah­ren undenk­bar schien. Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le ermög­li­chen mehr Fle­xi­bi­li­tät bei der Orga­ni­sa­ti­on, Gestal­tung und Aus­übung der Arbeit, sie bie­ten eine ver­bes­ser­te Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie und kom­men dem Wunsch nach einer frei­en und indi­vi­du­el­len Lebens­ge­stal­tung sowie nach mehr finan­zi­el­ler Sicher­heit im Alter ent­ge­gen. Mehr…