www.schwaebische.de

Die der­zeit knapp 360 Mit­ar­bei­ter der Sozi­al­sta­tio­nen arbei­ten in Vollzeit,In Teil­zeit oder als Mini-Job­ber. Alle kön­nen das neue Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell „Cari­tas-Flex“ in Anspruch neh­men, das eine fle­xi­ble Lebens­pla­nung ermög­li­chen soll und bei einer Ver­an­stal­tung im Schloss in Meß­kirch vor­ge­stellt wur­de. „Ein gro­ßes Anlie­gen ist dem Trä­ger­ver­ein die Fort­bil­dung zukünf­ti­ger Alten­pfle­ger“, schreibt die Cari­tas in ihrer Mit­tei­lung. „Denn die der­zeit noch gut Per­so­nal­si­tua­ti­on kann sich ändern – und dann ist man auf gut aus­ge­bil­de­te und moti­vier­te Kräf­te noch mehr ange­wie­sen.“

Den voll­stän­di­gen Arti­kel lesen

zurück zu News