FREIRÄUME im Salzlandkreis

Der Salz­land­kreis in Sach­sen-Anhalt ver­wal­tet die länd­lich gepräg­te Regi­on süd­lich der Uni­ver­si­täts­stadt Mag­de­burg. Um für die Mit­ar­bei­ter attrak­ti­ve Arbeits­be­din­gun­gen zu schaf­fen und nach­hal­tig Fach­kräf­te, ihr Wis­sen und ihren Erfah­rungs­schatz zu bin­den, führ­te die Ver­wal­tung als ers­ter Land­kreis in Sach­sen-Anhalt mit Hil­fe der DBZWK das Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell FREI­RÄU­ME ein. Der Name ist Pro­gramm: Das Modell bie­tet indi­vi­du­el­le Mög­lich­kei­ten, geleis­te­te Arbeits­zeit anzu­spa­ren und bei Bedarf gegen Frei­zeit ein­zu­tau­schen. „Wer eine Fami­lie grün­den, ein Haus bau­en oder im Aus­land eine Spra­che ler­nen möch­te, braucht Frei­räu­me, die wir mit die­sem Pro­gramm schaf­fen“, bringt es der Land­rat des Salz­land­krei­ses Mar­kus Bau­er auf den Punkt.

Den voll­stän­di­gen Arti­kel lesen

zurück zu News