Impressionen Verein Wirtschaftsstandort Schüttdorf

Nur 13% der Mit­ar­bei­ter sind loy­al.“ Mit die­ser pro­vo­kan­ten Aus­sa­ge star­te­te der Wirt­schafts­jour­na­list, Buch­au­tor und aner­kann­ter Exper­te für Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le, Harald Röder sei­nen Vor­trag am 19. Janu­ar 2012 im Unter­neh­men Georg Utz in Schütt­dorf. „Fach­kräf­te­man­gel“ war dann auch das über­lei­ten­de Stich­wort für Harald Röder, der sei­nen fes­seln­den Vor­trag mit dem Ergeb­nis einer Stu­die des Bera­tungs­un­ter­neh­mens Gal­lup „Loyalitäts­ und Enga­ge­ment-Index“ begann, wonach nur 13% aller Arbeit­neh­mer in Deutsch­land eine loya­le, emo­tio­na­le Bin­dung zu ihrem Arbeit­ge­ber haben. Dem­nach wei­sen 21 % der befrag­ten Arbeit­neh­mer kei­ne emo­tio­na­le Bin­dung an ihr Unter­neh­men auf. Die gro­ße Mehr­heit (66 %) weist eine gerin­ge emo­tio­na­le Bin­dung auf. „ln Zei­ten des Fach­kräf­te­man­gels“, so Röder, „stellt dies eine gro­ße Her­aus­for­de­rung für die Unter­neh­men dar“

Arti­kel zum Down­load

zurück zu Ver­an­stal­tun­gen