Ver­wal­tung

Modern, kos­ten­güns­tig
und leis­tungs­fä­hig

Modern, kos­ten­güns­tig und leis­tungs­fä­hig

Für Unter­neh­men, die pla­nen ein Zeit­wert­kon­ten­mo­dell zu imple­men­tie­ren, ist eine der Kern­an­for­de­run­gen die siche­re und mög­lichst auf­wands­ar­me Füh­rung bzw. Ver­wal­tung der Kon­ten.

Die DBZWK erfüllt mit ihrem eigens ent­wi­ckel­ten Sys­tem ZWK-OPTI­MA genau die­sen Anspruch. Denn mit ZWK-OPTI­MA nut­zen die Unter­neh­men eine der moderns­ten, kos­ten­güns­tigs­ten und leis­tungs­fä­higs­ten Ver­wal­tungs­lö­sun­gen für Wert­kon­ten.

Bundesweit mit Sicherheit
eine einzigartige Offerte

Der Ser­vice um ZWK-OPTI­MA ist in ein fle­xi­bles und kos­ten­güns­ti­ges Modell ein­ge­bun­den, das die finan­zi­el­len Res­sour­cen des Unter­neh­mens schont. Die Ver­gü­tung erfolgt in Form von fix ver­ein­bar­ten, jähr­li­chen Admi­nis­tra­ti­ons- und Treu­hand­ge­büh­ren, die von der Anzahl der zu ver­wal­ten­den Mit­ar­bei­ter­kon­ten abhän­gig sind. Damit ist die Kos­ten­si­tua­ti­on für das Unter­neh­men trans­pa­rent und klar kal­ku­lier­bar – ohne Anfangs­in­ves­ti­tio­nen, Lizenz­er­werb oder Soft­ware­kauf.

Alle Vor­gän­ge, die bei der Wert­kon­ten­ver­wal­tung anfal­len, sind durch die jähr­li­che Grund­pau­scha­le zu 100 % abge­gol­ten. Leis­tun­gen wie die treu­hän­de­ri­sche Insol­venz­si­che­rung, Stör­fall­ab­rech­nun­gen, die Abwick­lung der Wert­gut­ha­ben im Siche­rungs­fall sowie jähr­li­che Bestä­ti­gun­gen sind kos­ten­frei inklu­diert. Das ist bun­des­weit mit Sicher­heit eine ein­zig­ar­ti­ge Offer­te.

Datenschutz durch
DATEV-Verwaltungssystem

Dem Daten­schutz muss höchs­te Prio­ri­tät ein­ge­räumt wer­den, denn eine ange­mes­se­ne Siche­rung nach § 9 des BDSG (Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz) ist gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Mit dem DATEV­-Sys­tem ist die Ver­füg­bar­keit für einen unbe­grenz­ten Zeit­raum garan­tiert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den im DATEV­-Rechen­zen­trum abge­legt, es erfolgt ein täg­li­ches Back­up.

Aussagefähige Informationen
sorgen für fortwährende Kontrolle

Jeder Mit­ar­bei­ter wird bis zur Ver­wen­dung des Wert­gut­ha­bens jähr­lich schrift­lich über den Stand sei­nes per­sön­li­chen Wert­gut­ha­bens infor­miert. Die jähr­li­che „Wertstands­nach­richt“ infor­miert trans­pa­rent und ver­ständ­lich über die ein­ge­brach­ten Ent­gelt­be­trä­ge, die Ent­wick­lung des Wert­gut­ha­bens sowie über den sich dar­aus erge­ben­den Frei­stel­lungs­an­spruch.

Der Administrations-Prozess
mit ZWK-OPTIMA

Die Vorteile der Wertkonten-Verwaltung
mit ZWK-OPTIMA

  • Bera­tung und Durch­füh­rung der Wert­kon­ten­ein­rich­tung, Ver­wal­tung, Insol­venz­si­che­rung und Abwick­lung von Zeit­wert­kon­ten erfol­gen aus einer Hand
  • Durch die über­grei­fen­de Infor­ma­ti­ons­ver­sor­gung zwi­schen Arbeit­ge­ber, Kapi­tal­an­la­ge­insti­tut, Treu­hän­der (aller betei­lig­ten Par­tei­en) ist ein opti­mier­ter Ver­wal­tungs­pro­zess sicher­ge­stellt
  • Schnel­le Ein­füh­rung und Inte­gra­ti­on in Pro­zes­se der Per­so­nal­ver­wal­tung
  • Kos­ten­güns­ti­ge, zügi­ge und zeit­ge­mä­ße Infor­ma­ti­ons­ver­sor­gung (peri­odisch und nach Bedarf) von Arbeit­ge­bern und Arbeit­neh­mern
  • Kom­ple­xes Repor­ting nach den indi­vi­du­el­len Unter­neh­mens­vor­ga­ben
  • Umfas­sen­der Leis­tungs­um­fang in Form von Imple­men­tie­rung, Ver­wal­tung und Treu­hand­schaft
  • Uni­ver­sa­le und kos­ten­freie Ser­vice­leis­tun­gen im Rah­men der lau­fen­den Admi­nis­tra­ti­on

Aus­ge­wähl­te Refe­renz­bei­spie­le