Pres­se

Regel­mä­ßi­ge
Bericht­erstat­tung
in der Pres­se

Die wach­sen­de Bedeu­tung der DBZWK und ihrer Dienst­leis­tun­gen spie­gelt sich auch in den viel­fäl­ti­gen Redak­ti­ons­bei­trä­gen wider.

Allein in den letz­ten Jah­ren wur­de in der Finanz­pres­se und in renom­mier­ten Fach­pu­bli­ka­tio­nen regel­mä­ßig über die eigens ent­wi­ckel­ten Wert­kon­ten­mo­del­le und das inno­va­ti­ve Bera­tungs- und Ver­wal­tungs­kon­zept der DBZWK berich­tet.

LOHN & GEHALT 11/ 2018

Zukunft trifft auf Erfah­rung. Es wird sich in Zukunft sehr viel ändern: Mit­ar­bei­ter wer­den län­ger, aber weni­ger arbei­ten – ein Wider­spruch?“ lau­tet die Überschrift des Bei­tra­ges zum The­ma „Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le“ von Harald Röder (Geschäftsführer der DBZWK) in der Aus­ga­be 11/2018 des […]

Gmünder Tagespost

Gmün­der Tages­post Lor­cher Unter­neh­men aus­ge­zeich­net. Top­Con­sul­tant. Bera­tungs­ge­sell­schaft aus Lorch erhält wich­tigs­ten Bran­chen-Preis. Die Deut­sche Bera­tungs­ge­sell­schaft für Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le (DBZWK) mit Sitz in Lorch trägt ab sofort den Titel „Top Con­sul­tant 2018“. Damit gehö­ren […]

Gmünder Tagespost

Im Kampf gegen Zwangs­pro­sti­tu­ti­on. Sozia­les Enga­ge­ment. Eine Rei­se nach Indi­en wird für die Mit­ar­bei­ter eines Lor­cher Unter­neh­mens zur beson­de­ren team­bil­den­den Maß­nah­me. Die Bedeu­tung ethi­scher Ver­ant­wor­tung wur­de dem Team des Lor­cher Unter­neh­mens DBZWK bei einer Rei­se nach Indi­en mit Ihrem Chef Harald Röder […]

Wirtschaft in Ostwürttemberg

Wirt­schaft in Ost­würt­tem­berg DBZWK als  „Top Con­sul­tant“ aus­ge­zeich­net. Die Deut­sche Bera­tungs­ge­sell­schaft für Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le (DBZWK) mit Sitz in Lorch trägt ab sofort den Titel ‚.Top Con­sul­tant 2018“. Damit gehö­ren DBZWK­Geschäftsführer Harald Räder und sein 15-köp­­fi­ges Team zu den […]

Lohn & Gehalt 8/2018

Das Arbeits­le­ben von mor­gen. Gesucht: Lösun­gen für den Man­gel an Arbeits- und Fach­kräf­ten. Gefun­den: Intel­li­gen­te Model­le für Unter­neh­men“ lau­tet die Überschrift des Bei­tra­ges zum The­ma „Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le“ von Harald Röder (Geschäftsführer der DBZWK) in der Aus­ga­be 11/2018 des […]

HR Performance 04/2018

Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le. Mit Geld Lebens­zeit und Lebens­qua­li­tät kau­fen.“ lau­tet die Überschrift des Bei­tra­ges zum The­ma „Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le“ von Harald Röder (Geschäftsführer der DBZWK) in der Aus­ga­be 04/2018 des Fach­ma­ga­zins HR Per­for­mance – dem […]

HR Performance 01/2017

Die Zukunft heu­te schon gestal­ten“ lau­tet die Überschrift des Titel­bei­tra­ges zum The­ma „Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le“ von Harald Röder (Geschäftsführer der DBZWK) in der aktu­el­len Aus­ga­be des Fach­ma­ga­zins HR Per­for­mance 1/2017 – dem inno­va­ti­ven Leit­me­di­um für die Welt der Per­so­nal­ar­beit […]

MagSi Magazin

Schwes­ter Resi haut nichts um. Die Bedeu­tung von Resi­li­enz in der Pfle­ge. Pfle­ge­per­so­nal ist gro­ßem Druck aus­ge­setzt. Zunächst stellt der Beruf an sich schon hohe Anfor­de­run­gen, und dar­über hin­aus bestehen hohe Erwar­tun­gen von ver­schie­dens­ten Sei­ten: die Trä­ger legen Wert auf effi­zi­en­te und kos­ten­güns­ti­ge […]

Hamburger Wochenblatt

Es wird eng im Geld­beu­tel. Wer im Alter allein auf die Unter­stüt­zung durch den Staat setzt, ver­liert. Schuf­ten bis 67: Die soge­nann­te Regel­al­ters­gren­ze wur­de auf die­ses Alter ange­ho­ben. Wer künf­tig frü­her in den Ruhe­stand gehen will, muss mit kräf­ti­gen Abschlä­gen rech­nen. Und das könn­te vie­le Bun­des­bür­ger […]

HR performance

Reten­ti­on Manage­ment, Per­so­nal­bin­dung und -gewin­nung durch inno­va­ti­ve Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le. Demo­gra­fi­sche Ver­än­de­run­gen und eine dra­ma­tisch älter wer­den­de Erwerbs­be­völ­ke­rung rücken das The­ma Mit­ar­bei­ter­bin­dung immer mehr in den Fokus einer siche­ren Unter­neh­mens­zu­kunft. Immer […]

NordRies Kurier

Frü­her in Ren­te – man muss es sich in Zukunft auch leis­ten kön­nen. Dem ers­ten deut­schen „Alters­­ar­­mut-Atlas“ zufol­ge ist bereits heu­te jeder sechs­te Rent­ner von Alters­ar­mut betrof­fen. Die Zahl wird stei­gen – und betrof­fen sein wer­den vor allem Men­schen, die vor­zei­tig in Ren­te gehen und höhe­re Abschlä­ge in Kauf neh­men […]

braunschweig report

Auch das Per­so­nal will gut gepflegt wer­den. Ange­sichts der durch Ver­knap­pung von Arbeits­kräf­ten gestell­ten beson­de­ren Anfor­de­run­gen an die Gewin­nung und Bin­dung von qua­li­fi­zier­ten und moti­vier­ten Mit­ar­bei­tern wird der Wett­be­werb der Zukunft vor all em auf den Per­so­nal­märk­ten ent­schie­den. Denn die […]

PrimaSonntag – Erste Würzburger Sonntagszeitung

Auch das Per­so­nal will gut gepflegt wer­den. Ange­sichts der durch Ver­knap­pung von Arbeits­kräf­ten gestell­ten beson­de­ren Anfor­de­run­gen an die Gewin­nung und Bin­dung von qua­li­fi­zier­ten und moti­vier­ten Mit­ar­bei­tern wird der Wett­be­werb der Zukunft vor all em auf den Per­so­nal­märk­ten ent­schie­den. Denn die […]

Praxis Pflegen

Auch das Per­so­nal will gut gepflegt wer­den. Ange­sichts der durch Ver­knap­pung von Arbeits­kräf­ten gestell­ten beson­de­ren Anfor­de­run­gen an die Gewin­nung und Bin­dung von qua­li­fi­zier­ten und moti­vier­ten Mit­ar­bei­tern wird der Wett­be­werb der Zukunft vor all em auf den Per­so­nal­märk­ten ent­schie­den. Denn die […]

Lohn & Gehalt Spezial

Sie wol­len Ihre bes­ten Mit­ar­bei­ter ver­lie­ren? Dann sind Sie wahr­schein­lich auf einem guten Weg! Die gute Nach­richt vor­weg: Die Lebens­zu­frie­den­heit deut­scher Arbeit­neh­mer liegt im Schnitt bei 7,1 – eigent­lich ein ganz pas­sa­bler Wert. Danach befragt, ob sie ihrer Arbeit auch wei­ter­hin nach­ge­hen wür­den, wenn sie so viel […]

ALOISIA BRENNER: Schwester Resi haut nichts um! (Einhorn-Verlag 2016)

Zukunfts­pla­nung aus Unter­neh­mens­sicht: Schwes­ter Resi ist bei ihrem Arbeit­ge­ber in einer neu­en Arbeits­grup­pe enga­giert, um zukunfts­wei­sen­de Ide­en für die Gewin­nung von Fach­per­so­nal in der Pfle­ge zu sam­meln. Zufäl­lig trifft sie eine frü­he­re Kol­le­gin, die sich mitt­ler­wei­le beruf­lich neu ori­en­tiert hat und bei […]

HR Performance

Risi­ko – „Nein, Dan­ke“. Ver­mö­gens­si­che­rung im Zei­chen welt­wei­ter Finanz­ge­fah­ren. Die Ent­wick­lung der Wert­pa­pier­märk­te der letz­ten Jah­re ist cha­rak­te­ri­siert durch eine Ket­te von Kri­sen und Unsi­cher­hei­ten: Putsch­ver­such in der Tür­kei, nega­ti­ve Zin­sen für Staats­an­lei­hen und Giro­kon­ten, […]

HR Performance

Frau­en als Fach­kräf­te fin­den, begeis­tern und als Erfolgs­fak­tor im Unter­neh­men bin­den In Zei­ten des immer stär­ker anstei­gen­den Fach­kräf­te­man­gels ändern sich die Vor­aus­set­zun­gen auf dem Arbeits­markt: nicht der Arbeit­ge­ber allein stellt mehr die Bedin­gun­gen für den Abschluss eines Arbeits­ver­tra­ges, son­dern der poten­ti­el­le […]

WIRTSCHAFT REGIONAL familyNET

Betrie­be sol­len Zeit­kon­ten anle­gen. Weni­ger Men­schen und altern­de Beleg­schaf­ten. Die betrieb­li­che Per­so­nal­po­li­tik muss sich dar­auf fle­xi­bel und fort­schritt­lich ein­stel­len. Des­halb stel­len das Netz­werk fami­ly­NET und das Regio­na­le Bünd­nis für Fami­lie Ost­würt­tem­berg Per­so­nal­ver­ant­wort­li­chen aus […]

Aalener Nachrichten familyNET

Weni­ger Men­schen und altern­de Beleg­schaf­ten. Die betrieb­li­che Per­so­nal­po­li­tik muss sich dar­auf fle­xi­bel und fort­schritt­lich ein­stel­len. Des­halb stel­len das Netz­werk fami­ly­NET und das Regio­na­le Bünd­nis für Fami­lie Ost­würt­tem­berg Per­so­nal­ver­ant­wort­li­chen aus Unter­neh­men erprob­te Kon­zep­te vor. „Die […]

SCHWÄBISCHE POST & GMÜNDER TAGESPOST familyNET

Weni­ger Men­schen und altern­de Beleg­schaf­ten. Die betrieb­li­che Per­so­nal­po­li­tik muss sich dar­auf fle­xi­bel und fort­schritt­lich ein­stel­len. Des­halb stel­len das Netz­werk fami­ly­NET und das Regio­na­le Bünd­nis für Fami­lie Ost­würt­tem­berg Per­so­nal­ver­ant­wort­li­chen aus Unter­neh­men erprob­te Kon­zep­te vor. Das The­ma […]

BLICK Chemnitz

Die Zahl der pfle­ge­be­dürf­ti­gen Bun­des­bür­ger steigt stän­dig und dürf­te sich von der­zeit knapp 2,5 Mil­lio­nen bis zum Jahr 2050 ver­dop­peln. Zwei Drit­tel woh­nen im häus­li­chen Umfeld, das bedeu­tet auch, dass sich immer mehr Deut­sche neben der Arbeit um einen pfle­ge­be­dürf­ti­gen Ange­hö­ri­gen küm­mern müs­sen. Für den […]

Schaumburger Nachrichten

Allen Beteue­run­gen der Poli­ti­ker zum Trotz, die ein län­ge­res Arbeits­le­ben als Chan­ce sehen wol­len: Einer TNS-Emnid-Umfra­ge zufol­ge möch­ten knapp zwei Drit­tel der Deut­schen nicht bis 67 schuf­ten. Eine deut­li­che Mehr­heit von ihnen wür­de aber nur dann vor­her auf­hö­ren, wenn sie kei­ne Abschlä­ge bei der Ren­te in Kauf […]

Kehrwieder am Sonntag

Aus­zeit ohne Abschlä­ge – Immer mehr Deut­sche müs­sen zur Pfle­ge eines Ange­hö­ri­gen ein „Sab­ba­ti­cal“ neh­men: Um eine Pha­se der Teil­zeit oder sogar eine Aus­zeit ohne grö­ße­re Abschlä­ge finan­zie­ren zu kön­nen, steht heu­te die Opti­on des Zeit­wert­kon­tos zur Ver­fü­gung. Die Deut­sche Bera­tungs­ge­sell­schaft für […]

Ostfriesischer Kurier

Zwei Drit­tel der Pfle­ge­be­dürf­ti­gen woh­nen im häus­li­chen Umfeld, das bedeu­tet auch, dass sich immer mehr Men­schen neben der Arbeit um einen pfle­ge­be­dürf­ti­gen Ange­hö­ri­gen küm­mern müs­sen. Um eine Pha­se der Teil­zeit oder sogar eine Aus­zeit ohne grö­ße­re Abschlä­ge finan­zie­ren zu kön­nen, steht heu­te die Opti­on des […]

LOHN & GEHALT

Demo­gra­fi­sche Ver­än­de­run­gen und eine dra­ma­tisch älter wer­den­de Erwerbs­be­völ­ke­rung rücken das The­ma Mit­ar­bei­ter­bin­dung immer mehr in den Fokus einer siche­ren Unter­neh­mens­zu­kunft. Immer mehr Per­so­nal­ver­ant­wort­li­che betrei­ben „Reten­ti­on Manage­ment“ – also Maß­nah­men, die zu einer ech­ten Bin­dung der […]

Ostfriesen Zeitung

Schuf­ten bis 67: Die soge­nann­te Regel­al­ters­gren­ze wur­de auf die­ses Alter ange­ho­ben. Wer künf­tig frü­her in den Ruhe­stand gehen will, muss mit kräf­ti­gen Abschlä­gen rech­nen. Und das könn­te vie­le Bun­des­bür­ger betref­fen, denn dem Insti­tut für Arbeit und Qua­li­fi­ka­ti­on der Uni Duis­burg-Essen zufol­ge gehen die […]

HR Performance

Mit­ar­bei­ter moti­vie­ren – Image stei­gern – Fach­kräf­te gewin­nen. Mit inno­va­ti­ven Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len dem Fach­kräf­te­man­gel begeg­nen. Demo­gra­fi­scher Wan­del erzeugt Hand­lungs­be­darf. Kampf um die bes­ten Köp­fe. Mit fle­xi­blen Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len die Lücke schlie­ßen. Fami­li­en­freund­li­che […]

Lohn + Gehalt

Ver­gü­tungs­mo­del­le. Was zählt tat­säch­lich? „Work-Life-Balan­ce“ ver­sus „Geld und Pres­ti­ge“. Der demo­gra­fi­sche Wan­del gehört nach wie vor zu den zen­tra­len Her­aus­for­de­run­gen für den Wirt­schafts­stand­ort Deutsch­land. Fach­kräf­te­man­gel kos­tet die Unter­neh­men Mil­li­ar­den. Work-Life-Balan­ce als Aus­wahl­kri­te­ri­um […]

Arbeitsplätze zukunftssicher gestalten

Per­so­nal­mar­ke­ting – Bei­spie­le aus der Pra­xis. Das Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell schafft Frei­raum für die Zukunft der Cari­­tas-Ein­­rich­­tung St.Josefshaus Her­ten. Mit­ar­bei­ter­bin­dung ist mehr als nur ein Schlag­wort. „Leben & Zukunft“ als Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell. Ob indi­vi­du­el­le Gesund­heit oder Fami­li­en­pha­se: Das […]

IHK – Die Wirtschaft

Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le. Zeit als siche­re Wäh­rung nut­zen. Mit inno­va­ti­ven Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len lässt sich Per­so­nal moti­vie­ren und bin­den. Zeit­wert­kon­ten sind dabei ein wich­ti­ges Instru­ment, mit dem Unter­neh­men ihr Image stei­gern und qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­ter gewin­nen kön­nen. […]

Presse Verbund familienfreundlicher Unternehmen

Zeit­wert­kon­ten brin­gen Gewinn. Arbeits­le­ben – Prak­ti­ker beleuch­ten Vor­tei­le für Arbeit­ge­ber und Arbeit­neh­mer.   Der Ver­bund fami­li­en­freund­li­cher Unter­neh­men Olden­burg Müns­ter­land ladt ein. Ein Fokus liegt auf der Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf. „Fami­li­en­freund­li­che Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten mit […]

Oldenburger Münsterland

Arbeits­zeit geht auf das Kon­to der Fami­li­en­freund­lich­keit Exper­ten berich­ten über Vor­tei­le­der Zeit­wert­kon­ten / „Gewinn für­Ar­beit­neh­mer und Arbeit­ge­ber“   „Fami­li­en­freund­li­che Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten mit Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len“ ist der Titel der nächs­ten Vor­trags­ver­an­stal­tung, […]

Oldenburgische Volkszeitung

Stun­den spa­ren für Ruhe­stand und Aus­zeit Dam­mer Fir­ma Diek­mann setzt bei der Per­so­nal­pla­nung auf Lebens­ar­beits­zeit­mo­dell / Gewinn für bei­de Sei­ten   Ele­k­­tro-Hex-Kon­­to: Was zunächst nach einem elek­tri­schen Arbeits­ge­rät klingt, ist bei der Fir­ma Diek­mann Elek­tro­tech­nik in Dam­me ein erfolg­rei­ches Instru­ment, […]

Vermögen und Steuern Sonderdruck

Wich­tig: Bei der Aus­wahl von Ver­si­che­rungs­pro­duk­ten ist dar­auf zu ach­ten, dass es sich bei dem Gesamt­kon­zept auf Wert­kon­ten­mo­del­le abge­stimm­te Pro­duk­te han­delt und die eigent­li­che Fle­xi­bi­li­tät von Wert­kon­ten­mo­del­len dabei nicht ver­lo­ren gehen darf. Die Ein­zah­lung in das Ver­si­che­rungs­pro­dukt muss also […]

Wohlfahrt InternSonderdruck

Wir woll­ten so viel Fle­xi­bi­li­tät wie mög­lich und die haben wir bekom­men.“ Die Dienst­ver­ein­ba­rung des St. Josef­hau­ses geht zwar davon aus, dass das Geld für den Vor­ru­he­stand gespart wird, Ände­run­gen sind aber jeder­zeit mög­lich. Zum Bei­spiel kön­nen die Mit­ar­bei­ter rela­tiv spon­tan lan­ge ver­rei­sen. Andrea Grass ist […]

Altenheim

Über­stun­den, Urlaubs­ta­ge, Boni­fi­ka­tio­nen, das Ur­laubs- und Weih­nachts­geld oder auch Bestand­tei­le des regu­lä­ren Ent­gelts kön­nen vom Arbeit­neh­mer zunächst steu­er- und sozi­al­ver­si­che­rungs­frei auf ei­nem Wert- oder Lang­zeit­kon­to ange­spart wer­den. Zur Kapi­tal­an­la­ge und Insol­venz­si­che­rung über­führt der […]

LOHN + GEHALT SPEZIAL

Zeit­wert­kon­ten ver­sus Betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung (bAV): Nied­ri­ge Gebur­ten­ra­ten bei einer gestie­ge­nen Lebens­er­war­tung füh­ren in Deutsch­land zum demo­gra­fi­schen Wan­del, der Zunah­me älte­rer Men­schen beim gleich­zei­ti­gen Rück­gang jün­ge­rer. Die­ser Wan­del stellt die sozia­len Siche­rungs­sys­te­me sowie […]

bAV spezial

Mit inno­va­ti­ven Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len lässt sich Per­so­nal moti­vie­ren und bin­den, das Image stei­gern und qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­ter gewin­nen. Die aktu­el­le Dis­kus­si­on um die Zuschuss­ren­te zeigt: Die­Aus­wir­kun­gen des demo­gra­fi­schen Wan­dels kom­men all­mäh­lich mit­ten in unse­rer Gesell­schaft an. […]

LOHN + GEHALT

Fami­li­en­freund­lich­keit und Fle­xi­bi­li­tät sind kein Wider­spruch“: LOHN + GEHALT sprach mit Harald Röder, Geschäfts­füh­rer der Deut­schen Bera­tungs­ge­sell­schaft für Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le mbH in Schwä­bisch Gmünd über die wach­sen­de Bedeu­tung von Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len […]

ZMV

Der fol­gen­de Arti­kel zeigt eini­ge Bei­spie­le der prak­ti­schen Umset­zung von Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len in kirch­li­chen Ein­rich­tun­gen anhand der Erfah­run­gen der DBZWK GmbH auf. Seit Beginn des 21. Jahr­hun­derts tau­chen in Debat­ten, die sich um Wirt­schaft und Arbeit dre­hen, ver­stärkt Stich­wor­te […]

Nordwest Zeitung

Arbeit­ge­ber­mar­ke als Per­spek­ti­ve. Wirt­schaft. Netz­werk­ver­an­stal­tung beim Agrar- und Ernäh­rungs­fo­rum OM. Im Fokus ste­hen Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le. Pro­fit für bei­de Sei­ten. Unter­neh­mern bie­tet sich ein Siche­rungs­in­stru­ment, um Per­so­nal und Know-how lang­fris­tig zu bin­den. Dar­aus könn­te […]

Handwerk Magazin – Mehr Freiraum für Fachkräfte

Sie wol­len gute Mit­ar­bei­ter hal­ten und neu­en Fach­kräf­ten attrak­ti­ve Jobs bie­ten? Mit fle­xi­bler Arbeits­zeit errei­chen Sie beides­ und erhö­hen so ganz neben­bei auch Moti­va­ti­on und Pro­duk­ti­vi­tät. Wie kann es ein Betrieb schaf­fen, den so drin­gend benö­tig­ten erfah­re­nen Fach­kräften einen attrak­ti­ven Job zu bie­ten? […]

Handwerk Magazin Sonderdruck

Neue Zeit­rech­nung – Harald Röder hilft klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men beim Ein­rich­ten von Lebens­ar­beits­zeit­kon­ten. Was haben denn Unter­neh­mer davon, ihren Beschäf­tig­ten sol­che Model­le anzu­bie­ten? Mit Lebens­ar­beits­zeit­kon­ten kön­nen Fir­men für jun­ge Fach­kräf­te attrak­ti­ver wer­den, sich also von […]

Bauunternehmer

Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le bekämp­fen den Fach­kräf­te­man­gel. Die DBZWK führt erfolg­reich ein Wert­kon­ten­mo­dell in der Bau­bran­che ein. Nach einer aktu­el­len Stu­die wür­den 84-Pro­­zent der deut­schen Arbeit­neh­mer ger­ne frü­her als mit 67 Jah­ren in Ren­te gehen. Dass nur jeder Fünf­te von ihnen bis­her ein Zeit­wert­kon­to hat, […]

Vermögen & Steuern

Ver­mö­gens­ma­nage­ment nach Fle­xi II – ein Invest­ment­modell setzt sich durch: V&S-Interview zur Anla­ge von Wert­gut­ha­ben mit Pro­fes­sor Dr. Chris­tof Hel­ber­ger, Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor an der TU Ber­lin, Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler, Ver­mö­gens­ver­wal­ter und Anla­ge­be­ra­ter der H2-Fonds und Harald Röder, […]

Lohn + Gehalt

Der demo­gra­fi­sche Wan­del ist aller­orts sicht­bar: Fach­ar­bei­ter feh­len – Lehr­stel­len blei­ben unbe­setzt. Ob Metall-, Ele­k­­tro- oder Auto­mo­bil­in­dus­trie – die Betrie­be suchen hän­de­rin­gend qua­li­fi­zier­tes Per­so­nal. Es sind aller­dings längst nicht mehr nur die tech­ni­schen Berufs­fel­der, in denen es schlecht um […]

Wirtschaft in Ostwürttemberg

Kampf um die bes­ten Köp­fe: Qua­li­fi­zier­te, enga­gier­te und moti­vier­te Mit­ar­bei­ter sind die nach­hal­tigs­te und wert­volls­te Res­sour­ce eines Unter­neh­mens. Mit inter­es­san­ten Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len ver­schaf­fen sich die­se Unter­neh­men im Wett­be­werb um die bes­ten Fach­kräf­te erheb­li­che Vor­tei­le. Denn die […]

Grafschafter Nachrichten

Erst­mals seit der Wirt­schafts­kri­se dür­fen sich deut­sche Unter­neh­men eigent­lich wie­der freu­en: Vol­le Auf­trags­bü­cher las­sen auch die Gewin­ne wie­der spru­deln. Den­noch sehen vie­le Bran­chen mit gemisch­ten Gefüh­len in die Zukunft. Das Stich­wort lau­tet „Fach­kräf­te­man­gel“. Erst­mals seit der Wirt­schafts­kri­se dür­fen […]

Grafschafter Nachrichten

Die Arbeit­ge­ber­mar­ke stär­ken“ – Moder­ne Employ­er-Bran­­ding-Stra­­te­gi­en als effek­ti­ves Mit­tel gegen den Fach­kräf­te­man­gel. In 15 Jah­ren gibt es in Deutsch­land sechs Mil­lio­nen Erwerbs­tä­ti­ge weni­ger als heu­te. Unter­neh­men kön­nen sich in ihrer Per­so­nal­po­li­tik also kei­ne Feh­ler leis­ten: Mit­ar­bei­ter müs­sen […]

bAV Spezial

Moti­viert in jeder Lebens­pha­se. Aus­blick. Wer Mit­ar­bei­ter bin­den will, muss durch­dach­te Work-Life-Balan­ce-Kon­ze­p­­te bie­ten. Zeit­wert­kon­ten erlau­ben eine fami­li­en­ori­en­tier­te Per­so­nal­po­li­tik. Der Wan­del bringt Hand­lungs­be­darf. Unter­neh­men müs­sen die bes­ten Fach­kräf­te für sich gewin­nen, zum ande­ren müs­sen […]

Lohn + Gehalt Spezial

Mit Zeit­wert­kon­ten in die Arbeits­welt von mor­gen. Arbei­ten bis 69 – Bur­nout. Fami­li­en­frust. Aus­zeit­kul­tur wird zum Mit­­ar­bei­­ter-Magne­­ten der Zukunft. Ren­te erst mit 69 – für vie­le Arbeit­neh­mer ein Hor­ror­sze­na­rio. Burn-out-Syn­­drom – kei­ne Mode­er­schei­nung. Ein Zeit­wert­kon­to kann zu einer bes­se­ren Balan­ce […]

Lohn + Gehalt Auszeitkultur

Mit Zeit­wert­kon­ten in die Arbeits­welt von mor­gen. Arbei­ten bis 69 – Bur­nout. Fami­li­en­frust. Aus­zeit­kul­tur wird zum Mit­­ar­bei­­ter-Magne­­ten der Zukunft. Ren­te erst mit 69 – für vie­le Arbeit­neh­mer ein Hor­ror­sze­na­rio. Burn-out-Syn­­drom – kei­ne Mode­er­schei­nung. Ein Zeit­wert­kon­to kann zu einer bes­se­ren Balan­ce […]

Vermögen & Steuern

Ver­mö­gens­ma­nage­ment nach Fle­xi II – ein Invest­ment­modell setzt sich durch: V&S-Interview zur Anla­ge von Wert­gut­ha­ben mit Pro­fes­sor Dr. Chris­tof Hel­ber­ger, Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor an der TU Ber­lin, Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler, Ver­mö­gens­ver­wal­ter und Anla­ge­be­ra­ter der H2-Fonds und Harald Röder, […]

bAV Spezial

Wem nüt­zen Lang­zeit­kon­ten? Eine neue Bro­schü­re des Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­ri­ums zu Zeit­wert­kon­ten soll deren Ver­brei­tung för­dern. „Sicher­heit und gute Ren­di­te­chan­cen“. Bei den Vor­tei­len für Arbeit­neh­mer stellt das BMAS in sei­ner Bro­schü­re ins­be­son­de­re die finan­zi­el­le Attrak­ti­vi­tät von Wert­gut­ha­ben […]

Wirtschaft in Ostwürttemberg

Mit­ar­bei­ter bin­den und gewin­nen. Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le. Als einer der krea­tivs­ten Lösungs­an­sät­ze bie­tet sich hier die Ein­rich­tung insol­venz­ge­schütz­ter und inno­va­ti­ver Zeit­wert­kon­ten an, auch Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le genannt. Sowohl das bereits seit 1998 bestehen­de „Fle­xi-Gesetz“ – dem Gesetz zur […]

Lohn + Gehalt Spezial

Fle­xi­ble Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le – Neue Per­spek­ti­ven für Ver­wal­tun­gen und Betrie­be des öffent­li­chen Diens­tes. Ob bei der Ein­füh­rung der Zeit­kon­ten die Inter­es­sen von Arbeit­ge­bern und Arbeit­neh­mern glei­cher­ma­ßen und aus­geo­gen berück­sich­tigt wer­den, hängt ent­schei­dend von der […]

Vermögen & Steuern

Die demo­gra­fi­sche Ent­wick­lung und die Schwan­kun­gen des hei­mi­schen Wirt­schafts­wachs­tums füh­ren seit gerau­mer Zeit zur Auf­lö­sung der Fun­da­men­te unse­rer klas­si­schen Ver­sor­gungs­sys­te­me. Der Autor beschäf­tigt sich mit Lösungs­stra­te­gi­en der Pro­ble­me des demo­gra­fi­schen Wan­dels, der vor der Arbeits­welt nicht halt […]

Personalmagazin

Mit­hil­fe eines Doku­men­tar­films kön­nen sich Unter­neh­men über die prak­ti­sche Sei­te von Zeit­wer­t­­kon­­ten- und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­len im Betrieb infor­mie­ren. Der Strei­fen zeigt die Ent­ste­hung eines indi­vi­du­ell auf die Bedürf­nis­se eines mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­mens zuge­schnit­te­nen Wert­kon­ten­mo­dells und […]

www.wirtschaft-aktuell.de

Rund 130 Gäs­te haben sich kürz­lich auf Ein­la­dung der Fore­sight GmbH zum zwei­ten Lin­ge­ner Unter­­neh­­mer-Sym­­­po­­si­um im IT-Zen­­trum in Lin­gen getrof­fen. Der Wirt­schafts­au­tor Harald Röder, Geschäfts­füh­rer der deut­schen Bera­tungs­ge­sell­schaft für Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le, refe­rier­te dabei über […]

Lingener Tagespost

Die Demo­gra­fie, der zuneh­men­de Wet­t­be­werbs- und Kos­ten­druck so- wie die immer wei­ter vor­an­schrei­ten­de Glo­ba­li­sie­rung machen auch vor den deut­schen Unter­neh­men nicht halt: Um die­sen Her­aus­fore­run­gen zukünf­tig gewach­sen zu sein, rück­ten Arbeits­zeit­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le immer wei­ter in den […]

HR Services – ZWK-Optima

Opti­ma­le Admi­nis­tra­ti­on. Das Ver­­­wal­­tungs- und Treu­hand­mo­dell der Deut­schen Bera­tungs­ge­sell­schaft für Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le mbH. Für Unter­neh­men, die pla­nen, ein Zeit­wert­kon­ten­mo­dell zu imple­men­tie­ren, ist eine der Kern­for­de­run­gen die siche­re und mög­lichst auf­wands­ar­me Füh­rung […]

HR Services

Plä­doy­er für eine fami­li­en­be­wuss­te Per­so­nal­po­li­tik – Per­so­nal­po­li­ti­sche Wei­chen recht­zei­tig stel­len. Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf ermög­li­chen. Gesetz­li­che Mög­lich­kei­ten nut­zen. Fle­xi­ble Arbeits­zeit­re­ge­lun­gen ermög­li­chen Dyna­mik. Ruhe­stands­re­ge­lung aktiv gestal­ten. Die Lebens­er­war­tung […]

Weser-Ems Manager

Mit Lebens­ar­beit­zeit­mo­del­len Frei­raum für Fami­lie schaf­fen – Demo­gra­fi­scher Wan­del als Her­aus­for­de­rung für Unter­neh­men und Beschäf­tig­te. Fami­li­en­be­wuss­te Aspek­te bei der Ein­füh­rung von Wert­kon­ten­mo­del­len im Unter­neh­men. Mit Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­kon­ten haben die Arbeit­neh­mer die […]

Lohn + Gehalt Spezial

Wert­kon­ten­mo­del­le erfolg­reich imple­men­tie­ren und ver­wal­ten – Erfolg­rei­che Vor­ge­hens­wei­se bei der Ein­füh­rung eines Wert­kon­ten­mo­dells. Hilf­reich ist es, eine exter­ne Bera­tung hin­zu­zu­zie­hen, die durch neu­tra­le Mode­ra­ti­on zwi­schen den Par­tei­en ver­mit­telt und ihr Fach­wis­sen ein­bringt. Pha­se 1 · Bera­tung […]

Vermögen und Steuern

ZWK und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le. „Demo­gra­fi­scher Wan­del prägt die Per­spek­ti­ven für die Arbeits­welt“. Die demo­gra­fi­sche Alte­rung der deut­schen Gesell­schaft stellt glei­cher­ma­ßen das staat­li­che Sozi­al­ver­si­che­rungs­sys­tem wie auch die Betrie­be vor extre­me Her­aus­for­de­run­gen. Das per­so­nal­po­li­ti­sche […]

bAV Spezial

Die Zah­len sind ernüch­ternd “ INTER­VIEW. Immer noch zögert der Mit­tel­stand, auf Lebens­ar­beits­zeit­kon­ten zurück­zu­grei­fen. Wir frag­ten Harald Röder nach Grün­den und Ver­säum­nis­sen. Zuneh­men­der Wet­t­be­werbs- und Kos­ten­druck und die Aus­wir­kung der Glo­ba­li­sie­rung machen vor deut­schen Unter­neh­men und vor allem dem […]

Profile

Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le – recht­li­che Grund­la­gen und deren prak­ti­sche Umset­zung. Von Kat­rin Küm­mer­le und Harald Röder. Zeit­wert­kon­ten sind ein wesent­li­ches Instru­ment, wel­ches die im Jahr 2009 aus­lau­fen­de Alters­teil­zeit­re­ge­lung erset­zen kann. Mit ihrer Hil­fe wird der Arbeit­ge­ber auch […]

Lohn + Gehalt

Fle­xi II: Kom­men­tar zum Gebot der siche­ren Ver­mö­gens­an­la­ge für Wert­gut­ha­ben. Der Schwer­punkt des Gesetz­ent­wur­fes liegt in der Ver­bes­se­rung der insol­venz­recht­li­chen Absi­che­rung von Wert­gut­ha­ben. Hier darf nicht über­se­hen wer­den, dass Wert­gut­ha­ben im Regel­fall aus Ver­gü­tungs­an­sprü­chen des Beschäf­tig­ten […]

Weser-Ems Manager – Aus Zeit wird Geld

Was die Ein­füh­rung von Zeit­wert­kon­ten für Unter­neh­men bedeu­ten kann. Ange­sichts des zuneh­men­den Fach­kräf­te­man­gels geht es Betrie­ben zuse­hends auch dar­um, qua­li­fi­zier­tes Per­so­nal zu gewin­nen und an das Unter­neh­men zu bin­den. Fach­kräf­te zu gewin­nen und zu bin­den, wird mehr und mehr zur Her­aus­for­de­rung. Ein […]

IHK Wirtschaft

Die Gesell­schaft steht vor Umbrü­chen. Die demo­gra­fi­schen Ver­än­de­run­gen stel­len eine Her­aus­for­de­rung für die Alters­si­che­rungs­sys­te­me und zugleich auch für den Arbeits­markt dar. Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le gewin­nen an Bedeu­tung. Um die wirt­schaft­li­che Leis­tungs­fä­hig­keit wei­ter […]

Vermögen & Steuern

Das rich­ti­ge Ver­gü­tungs­sys­tem bei Zeit­wer­t­­kon­­ten-Imple­­men­­tie­­run­­gen: Zeit­wert­kon­ten sind in der täg­li­chen Bera­tungs­pra­xis der steu­er- und finanz­be­ra­ten­den Beru­fe in aller Mun­de. Sowohl in der Arbeit­ge­ber- als auch in der Arbeit­neh­mer­be­ra­tung las­sen sich durch inno­va­ti­ve Kon­zep­te der Zeit­wert­kon­ten […]

Presse Symposium Cuxhaven

Die Bevöl­ke­rungs­ent­wick­lung, bei der die Zahl der älte­ren · Men­schen zu-, aber die Ver­sor­gungs­si­cher­heit nach dem Arbeits­le­ben abnimmt, stellt die Gesell­schaft vor neue Her­aus­for­de­run­gen. Was das für mit­tel­stän­di­sche Betrie­be bedeu­ten kann, war The­ma einer Unter­neh­mer­kon­fe­renz in Cux­ha­ven. Dort refe­rier­te in […]

Cuxhavener Nachrichten

Mit einem beson­de­ren lebens­ar­beits­zeit­mo­dell, das ge- zielt auf die Bedürf­nis­se mit­tel­stän­di­scher Fir­men aus­ge­rich­tet ist. wol­len Petra Ste­ver­müer (Cux­ha­ven) und Jür­gen Arn­e­mann aus Ottern­dorf die Unter­neh­mer in der Regi­on bekannt machen. Am 19. Sep­tem­ber soll das Sys­tem des Unter­neh­mens­be­ra­ters Harald […]

Vermögen & Steuern

Bera­tungs­an­sät­ze bei Zeit­wert­kon­ten. Eine Chan­ce für die Bin­dung von Man­dan­ten und mehr Liqui­di­tät. Zeit­wert- und Lebens­ar­beits­zeit­kon­ten kön­nen durch ihre Effek­te bei einer geschick­ten Ein­bin­dung der Man­dant­schaft sowohl für den Bera­ter, die Arbeit­neh­mer und den Fir­men­in­ha­ber eine inter­es­san­te […]

WIRTSCHAFTSSPIEGEL

Ein Untemehmer·-Symposium mit dem Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler Prof. Dr. Bernd Raf­fel­hü­s­chen und dem Wirt­schafts­jour­na­list und Exper­ten für· Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le Harald Röder fand kürz­lich in der Lan­des­haupt­stadt statt. Ver­an­stal­ter waren die Tüb­ke, Pap­ke & Part­ner 01-lG. Fach­wir­te für Finanz­be­ra­tung […]

bAV SPEZIAL

Fes­te Zins­sät­ze sind garan­tiert. Zeit­wert­kon­ten hel­fen nicht nur den Arbeit­neh­mern, sich für das Alter abzu­si­chern – sie bie­ten auch den Unter­neh­men selbst ein Instru­ment zu moder­ner Per­so­nal­po­li­tik und Liqui­di­täts­op­ti­mie­rung. Die Aus­gangs­si­tua­ti­on ist hin­läng­lich bekannt: Zuneh­men­der Wet­t­be­werbs- und […]

Presse Unternehmer-Symposium Schorndorf 2007

[Das Inno­va­ti­ons­mo­dell Lebens­ar­beits­zeit] geht in zwei Rich­tun­gen: Mit­ar­bei­ter, aber auch die Geschäfts­füh­rer und Vor­stän­de kön­nen sich Arbeits­zeit – sei­en es Über­stun­den, Weih­nachts­geld oder Son­der­zah­lun­gen – anspa­ren und vor­zei­tig in Ruhe­stand gehen. In der Zeit bis dahin wird die­se „Zeit“ in Geld […]

Presse Unternehmer-Symposium Magdeburg 2007

Die Genera­ti­on 40 soll bis 67 arbei­ten. Doch: Kann sie das auch? Und: Will sie das über­haupt? War­um die Ren­te gekürzt wur­de und was Fir­men unter­neh­men kön­nen, um ihren Mit­ar­bei­tern einen ver­lust­ar­men Über­gang in die Ren­te zu ermög­li­chen, bespra­chen Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler Pro­fes­sor Bernd Raf­fel­hü­s­chen sowie […]

Aus­ge­wähl­te Refe­renz­bei­spie­le