Bauunternehmer

Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le bekämp­fen den Fach­kräf­te­man­gel. Die DBZWK führt erfolg­reich ein Wert­kon­ten­mo­dell in der Bau­bran­che ein. Nach einer aktu­el­len Stu­die wür­den 84-Pro­zent der deut­schen Arbeit­neh­mer ger­ne frü­her als mit 67 Jah­ren in Ren­te gehen. Dass nur jeder Fünf­te von ihnen bis­her ein Zeit­wert­kon­to hat, ver­deut­licht das gro­ße Poten­zi­al für Unter­neh­mer, sich als ver­ant­wor­tungs­vol­le und weit­sich­ti­ge Mana­ger zu posi­tio­nie­ren. Gera­de Zeit­wert­kon­ten bewir­ken eine hohe Moti­va­ti­on sowie Iden­ti­fi­ka­ti­on mit der Fir­ma.

 

Arti­kel zum Down­load

 

zurück zu Pres­se