Newsletter Verbund familienfreundlicher Unternehmen

Harald Röder von der Deut­schen Bera­tungs­ge­sell­schaft für Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le mbH und Thors­ten Diek­mann, Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter der Alfons Diek­mann GmbH aus Dam­me wer­den in ihren Vor­trä­gen auf­zei­gen, wie Zeit­wert­kon­ten und Lebens­ar­beits­zeit­mo­del­le umge­setzt wer­den kön­nen und so eine Win-win-Situa­ti­on für Arbeit­ge­ber und Arbeit­neh­mer geschaf­fen wer­den kann. „Die Ver­wen­dungs­mög­lich­kei­ten von Wert­gut­ha­ben sind viel­schich­tig: die Lebens­ar­beits­zeit kann damit sicher und fle­xi­bel gestal­tet wer­den und für Arbeit­neh­mer wird eine idea­le Ver­bin­dung von Beruf- und Pri­vat­le­ben erreicht“, so Harald Röder.

 

Arti­kel zum Down­load

zurück zu Ver­an­stal­tun­gen