Personal 2011

Schon heu­te zeich­nen sich die ers­ten Pro­ble­me der demo­gra­fi­schen Ent­wick­lun­gen ab. Harald Röder erläu­tert die Zusam­men­hän­ge, die sich auch auf inter­na­tio­na­ler Ebe­ne abzeich­nen. Die Fra­gen aus dem Publi­kum nach Vor­trags­en­de zeig­ten Harald Röder, dass er bei den Per­so­nal­ma­na­gern einen Nerv getrof­fen hat­te. Harald Röder erläu­tert die Mög­lich­kei­ten einer künf­ti­gen Annä­he­rung von Arbeit­ge­ber- und -neh­mer­inter­es­sen. DBZWK-Geschäfts­füh­rer Harald Röder klär­te die drin­gends­ten Fra­gen schon direkt am Infor­ma­ti­ons­stand.

Arti­kel zum Down­load

zurück zu Ver­an­stal­tun­gen