CARITASKONGRESS 2016

Ein­la­dung zur Ses­si­on der Arbeits­recht­li­chen Kom­mis­si­on (AK) Cari­tas­kon­gress 2016. Anwend­bar. Modern. Mensch­lich. Tarif­ge­stal­tung im demo­gra­fi schen Wan­del. Die Pfle­ge­bran­che steht vor einem dop­pel­ten Demo­gra­fie­pro­blem:
Immer mehr älte­re Men­schen benö­ti­gen einen Pfle­ge­platz. Gleich­zei­tig feh­len im Alten­pfle­ge­be­ruf sowohl der Nach­wuchs als auch die Fach­kräf­te. Dar­über hin­aus steigt nicht allein das Durch­schnitts­al­ter der Bewoh­ner, son­dern auch der Mit­ar­bei­ten­den in den Pfle­ge­ein­rich­tun­gen. Was bedeu­tet das für die Tarif­ge­stal­tung in den Richt­li­ni­en für Arbeits­ver­trä­ge in den Ein­rich­tun­gen des Deut­schen Cari­tas­ver­ban­des (AVR)? Wel­che Beschäf­ti­gungs- und Arbeits­zeit­kon­zep­te wer­den zukünf­tig gebraucht? Wie lässt sich lebens­pha­sen­ori­en­tier­tes Arbei­ten ver­wirk­li­chen? Was kön­nen wir aus den Bei­spie­len „Cari­tas-Flex-Kon­to“ des DiCV Müns­ter und des fle­xi­blen Arbeits­zeit­mo­dells „Leben & Zukunft“ des St. Josefshau­ses in Her­ten ler­nen? Dar­über dis­ku­tie­ren Exper­tin­nen und Exper­ten.

 

 

Arti­kel zum Down­load

 

zurück zu Ver­an­stal­tun­gen